"Der Wolf am Fenster"

* Buch
1 Lesermeinung vorhanden
[Bild] Lesermeinung schreiben Lesermeinung schreiben

Beschreibung: Zu Beginn werden drei total unterschiedliche Lebenswege beschrieben. Das ist erst einmal Lindsay, die junge Journalistin aus New York, die kurz vor Weihnachten von Ihrem Freund verlassen wird und daraufhin beschließt, die Feiertage in einer einsamen Hütte in Montana zu verbringen. Dann gibt es da einen jungen Wolf in Montana, der durch Wilderer sein gesamtes Rudel verloren hat. Er trifft auf eine Gefährtin, die aber im Fangeisen eines Fallenstellers verletzt stecken bleibt. Der Wolf sieht nur eine Chance zur Hilfe: Er muss zu den Menschen gehen und um Hilfe bitten. Als Drittes ist da der Ranger Brian, der seine Partnerin vor einiger Zeit durch einen Feuerunfall verloren hat, und nun in den Wäldern von Montana nach dem Rechten sieht. Diese drei Wege kreuzen sich. Und dann ist da noch ein geheimnisvoller Unbekannter, der erstaunlicherweise Details aus Lindsays Leben kennt, obwohl sie sich nicht kennen. Brian und Lindsay kommen sich näher, als sie zusammen die verletzte Wölfin befreien.



Lesermeinung vom 19.11.2014, 21:37 Uhr:
*
Tina (Support)
registriert seit 05.12.2007
" Ist man doch von Elli Radinger gewohnt, Berichte über Wolfsverhalten zu lesen, kommt sie nun ganz anders daher: mit einem Weihnachtsmärchen!
Natürlich lässt sie ihr Wissen über Wolfverhalten in das Buch einfließen und erklärt, warum sich der Wolf gerade in dieser oder jenen Situation so verhält.
Nur eine Sache kommt in der Natur so nicht vor: ein Wolf würde niemals einen Menschen um Hilfe bitten. Darauf weist sie auch im Buch hin.
Gerade zur Weihnachtszeit ist es eine wunderbare Geschichte - geheimnisvoll, spannend und romantisch - einfach zauberhaft! Man kuschelt sich gemütlich in eine Decke und kann das Buch gar nicht mehr weg legen. "


[Bild] Zurück Zurück